de it en
Geschmorte Schweinebäckchen mit Pastinakenpüree und Karotten

Geschmorte Schweinebäckchen mit Pastinakenpüree und Karotten

Ein Rezept von Hannes Haselrieder

Zubereitung

Als erstes die Schweinewangen salzen, pfeffern und dann mit etwas Samenöl in einem Topf anbraten und wieder herausnehmen. Das Wurzelgemüse in grobe Würfel schneiden. In dem Topf in der zuvor die Schweinewangen angebraten wurden, das Wurzelgemüse in etwas Olivenöl anrösten lassen und nach und nach mit Bier ablöschen. Anschließend die Masse mit dem Kalbsfond oder dem Wasser aufgießen und die Schweinewangen hineinlegen. Diese anschließend bei 170 Grad in den Backofen geben und für circa 1,5 Stunden schmoren lassen. Danach das Fleisch herausnehmen, die Sauce abseihen und diese etwas einkochen lassen.

Für das Pastinakenpüree als erstes die Pastinaken schälen, waschen und in Würfel schneiden. Ins kochende Wasser geben und weichkochen lassen. Das Wasser abseihen und die Masse mit Sahne und 110 g Butter fein pürieren. Für die Fertigstellung das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Karotten schälen, waschen und in kleine Stäbchen schneiden. Anschließend in einem Topf mit der restlichen Butter und Zucker glasieren, also die Karotten mit Butter und Zucker überziehen.

Beim Anrichten die geschmorten Schweinewangen aufs Teller geben, das Pastinakenpüree und glasierte Karotten dazugeben und etwas Sauce darüber träufeln.
 

Video

Zutaten für

4 Personen
4 Schweinewangen
400 g Wurzelgemüse (Zwiebel, Sellerie, Karotten)
300 ml Bier mit Qualitätszeichen Südtirol
1 l Kalbsfond oder Wasser
500 g Pastinaken
300 g Karotten
200 ml Sahne mit Qualitätszeichen Südtirol
150 g kalte Butter mit Qualitätszeichen Südtirol
200 g Zucker
Olivenöl
Samenöl
Salz
Pfeffer