de it en
Sellerie-Cappuccino mit gebackenen Apfel-Topfenraviolo

Sellerie-Cappuccino mit gebackenen Apfel-Topfenraviolo

Ein Rezept von Hannes Haselrieder

Zubereitung

Zubereitung der Suppe:

Als erstes die Sellerieknolle mit einem Messer schälen und abwaschen. Anschließend mit einem Messer in Würfel schneiden. Als nächstes die Zwiebel schälen und in feine Würfel schnei-den.
1 el Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin dünsten, den Sellerie dazugeben und kurz mitdünsten lassen. Die Zwiebel-Sellerie-Mischung mit Gemüsefond oder Wasser aufgießen und für 30 Minuten köcheln lassen.
Abschließend die Masse gemeinsam mit der Sahne fein mixen und mit der restlichen Butter, Salz und Pfeffer verfeinern. Fertig ist der Sellerie-Cappuccino!

Zubereitung des Raviolos:

Für den Raviolo als erstes die dünn geschnittenen Selleriescheiben mit einem runden Ausstecher (6 cm Durchmesser) ausstechen. Anschließend die Selleriescheiben für 2 Minuten in einem Topf blanchieren, also mit heißem Wasser kurz überbrühen. Anschließend in Eiswasser abkühlen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
Danach den Apfel schälen, entkernen und mit einer Raspel hobeln. Die Apfelraspeln für die Füllung gemeinsam mit dem Topfen und dem gewaschenen und kleingeschnittenen Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Als nächstes eine Scheibe Sellerie mit der Füllung aus Topfen, Apfel und Schnittlauch bestreichen, eine zweite Scheibe darauflegen und gut zusammendrücken.
Für die Fertigstellung den Raviolo in Mehl, Ei und Brotbrösel (oder Pankobrösel) panieren und anschließend in zuvor erhitztem Samenöl in einer Pfanne frittieren.
Beim Servieren einen Löffel Suppe ins Teller geben und darauf einen Raviolo drapieren.



Video

Zutaten für

4 Personen
Zutaten für die Suppe:

500 g Sellerieknolle
70 g Zwiebel
1 l Gemüsefond oder Wasser
200 ml Sahne mit Qualitätszeichen Südtirol
50 g Butter mit Qualitätszeichen Südtirol
Salz
Pfeffer

Zutaten für 4 Ravioli:

8 Selleriescheiben – dünn geschnitten
1 Südtiroler Apfel g.g.A.
150 g Topfen mit Qualitätszeichen Südtirol
20 g Schnittlauch
300 ml Samenöl
Salz
Pfeffer

Zutaten für die Panade:

1 Freilandei mit Qualitätszeichen Südtirol
100 g Mehl
100 g Brotbrösel oder Pankobrösel