de it en
simply-guat-3

Kürbiscreme mit gebratenem Südtiroler Speck g.g.A, Brotwürfel und Mascarpone

Ein Simply guat-Rezept von Kevin Trafoier

Zubereitung

Als erstes den Kürbis waschen und entkernen. Wichtig: Der Hokkaido-Kürbis kann mit Schale gegessen werden. Anschließend den Kürbis mit einem Messer in 1 cm große Stücke schneiden. Pro Portion sollten circa 4-5 gleichmäßige Würfel beiseitegelegt werden. Danach das Olivenöl in einen Topf geben und darin den Kürbis leicht andünsten. Anschließend die Gemüsebrühe dazugeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und den Kürbis weichkochen.

Währenddessen das Paarl in kleine Würfel schneiden und für 10 Minuten bei 170°C im Backofen anrösten. Und schon sind die Brotwürfel fertig! Alternativ kann das Paarl auch in der Pfanne mit etwas Öl krossgebraten werden.

Anschließend den Speck in einer Pfanne kross anbraten.

Für die Fertigstellung der Kürbiscreme, den Kürbis sobald er weich ist, aus der Brühe nehmen, die Hälfte des Mascarpone dazugeben und mit einem Pürierstab zu einer körnigen Creme verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den restlichen Mascarpone mit etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen.

Abschließend den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.

Beim Anrichten die Kürbiscreme mit einem Löffel auf den Teller geben, darauf zwei Nocken Mascarpone platzieren und die Speckscheiben darauflegen. Apfelwürfel, Brotwürfel, Kürbiskerne, etwas Kürbiskernöl und frischen Kerbel als Garnitur über die Kürbiscreme verteilen.

 



Video

Zutaten für

4 Personen
1 kg Hokkaido-Kürbis
10 ml Olivenöl
1 l Gemüsebrühe
250 g Mascarpone mit Qualitätszeichen Südtirol
200 g Südtiroler Speck g.g.A. (in Scheiben geschnitten)
1 Paarl Brot mit Qualitätszeichen Südtirol
Salz
Pfeffer


Zum Servieren:

ein paar Kürbiskerne
etwas Kürbiskernöl
etwas frischen Kerbel
1 Südtiroler Apfel g.g.A.