de it en
rinderfilet-sellerie-kartoffeln

Rinderfilet mit Selleriepüree und Kartoffeln

Ein Simply guat-Rezept von Matthias Lanz

Zubereitung

Für die Rotweinsauce den Rotwein gemeinsam mit dem Lorbeerblatt, Thymian und Rosmarin in einen Topf geben und einkochen lassen.

Anschließend die Kartoffeln waschen und ungeschält im kochenden Salzwasser für ca. 15 Minuten kochen lassen. Danach aus dem Wasser nehmen, die Kartoffeln halbieren und in einer Pfanne mit etwas Öl und Thymian kurz anbraten.

Für das Selleriepüree die Knollensellerie schälen, in kleine Würfel schneiden und in einen Topf mit kochendem Wasser geben. Die Milch dazugeben und weichkochen lassen. Anschließend die Milch abseihen und die Masse in einen Topf geben. Die in Würfel geschnittene Butter dazugeben und salzen. Anschließend mit einem Pürierstab zu einer feinen Creme pürieren.

Für die Zubereitung des Rindsfilets das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend in der heißen Pfanne mit etwas Öl auf beiden Seiten kurz anbraten. Im heißen Ofen bei ca. 175 Grad je nach Garstufe 4 bis 8 Minuten ziehen lassen.

Beim Servieren einen Löffel Knollenselleriepüree auf dem Teller platzieren, das Filet daraufsetzen und ein paar kleine Kartoffeln und die Rotweinsauce aufs Teller geben. 


Video

Zutaten für

4 Personen

4 Stück Rindsfilets mit Qualitätszeichen Südtirol zu je ca. 200-250 g
1 Knollensellerie
100 ml Milch mit Qualitätszeichen Südtirol
30 g Butter mit Qualitätszeichen Südtirol
8 kleine Kartoffeln mit Qualitätszeichen Südtirol
250 ml kräftigen Rotwein (am besten Lagrein)
Thymian
Rosmarin
1 Lorbeerblatt
Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer