de it en
canederlo-ricotta

Topfennocken mit Zigori-Specksalat, Apfelperlen und Grappa

Astuto's Kitchen

Zubereitung

Die Butter in einer Schüssel cremig rühren. Das Toastbrot von der Rinde befreien, in Würfel schneiden und mit der Butter verrühren. Die Eier dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Ganze gut verrühren. Anschließend noch das Mehl, den Topfen und etwas Muskatnuss dazugeben. Alles nochmal gut durchquirlen. Den Teig kurz rasten lassen.

Den Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Weißweinessig oder alternativ Rotweinessig ablöschen und verdampfen lassen.

Den Zigori waschen und in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl marinieren.

Den Zucker in einer heißen Pfanne karamellisieren. Mit einem Kugelstecher aus dem Fuji-Apfel kleine Perlen stechen und diese in die Pfanne mit dem Zucker geben. Den Grappa dazuschütten und ablöschen. Die Apfelperlen kurz einkochen lassen.

Die Nocken formen und ca. 4 Minuten im leicht gesalzenen Wasser kochen.

In einer Pfanne etwas Butter zerlassen.

Zum Anrichten einen Küchenring aufs Teller legen, den Zigorisalat in den Ring füllen und den Speck dazugeben. Ring entfernen. Die Apfelperlen zusammen mit der Grappasauce darüberstreuen und die Topfennocke drauflegen. Mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen und etwas zerlassene Butter darübergeben. Zur Deko mit frischen Blüten bestreuen.

Weinempfehlung
Dazu empfehlen wir einen Südtirol Eisacktaler Veltliner.

Video

Zutaten für

4 Personen
Für die Topfennocken
80 g Toastbrot (6 Scheiben)
60 g Südtiroler Butter (Zimmertemperatur)
280 g Südtiroler Topfen
50 g Mehl
2 Südtiroler Freilandeier
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Für den Salat
2 EL Olivenöl
200 g Südtiroler Speck g.g.A.
300 g Zigori
2 EL Weißweinessig oder alternativ Rotweinessig
Salz
Pfeffer

Für die Apfelperlen
1 Südtiroler Apfel
1 TL Zucker
30 ml Südtiroler Grappa

Weiteres

60 g geriebener Parmesan
70 g Butter
Blüten zur Dekoration