de it en
juni-01

Grilleuphorie ist ansteckend!

Wie Südtiroler Fleisch zum Star auf deiner Grillfeier wird

03.06.2020

Darauf haben Südtirols Grillfreunde schon lange gewartet: Die Grillsaison, die zu jedem Sommer einfach dazugehört. Endlich wieder Freunde einladen, endlich wieder den Grill anschmeißen und endlich wieder Fleisch in all seinen Facetten verkosten. Damit die Grillfeier auch ein voller Erfolg wird, greifst du am besten auf Fleisch mit Qualitätszeichen Südtirol zurück. Burger, Würstchen, Filet: Mit Südtiroler Fleisch schmeckt das Gegrillte nochmal eine Spur besser.

Bestimmt stand jeder schon einmal vor der Entscheidung: Welches Fleisch wähle ich? Oder wie grille ich das perfekte Steak? Das erfährst du direkt bei den Metzgern, die Südtiroler Fleisch verarbeiten.

Einige allgemeine Tipps für den Einkauf solltest du auf alle Fälle beachten:

  1. Greife auf Fleisch mit einer intensiven Farbe zurück, ein Zeichen für Frische und Qualität
  2. Achte auf die Marmorierung, sie lässt auf zartes und saftiges Fleisch schließen

Fleisch mit Qualitätszeichen Südtirol ist zu 100% rückverfolgbar. Sämtliche Tiere werden in Südtirol geboren, gemästet und geschlachtet. Der Einsatz von gentechnisch veränderten Futtermitteln sowie Hormonen oder Antibiotika ist strengstens untersagt. Die Qualität des Fleisches liegt über dem gesetzlichen Standard und wird regelmäßig kontrolliert. Von der Tierhaltung bis zur Fleischverarbeitung: Hier wird nichts dem Zufall überlassen.

Zum gegrillten Fleisch empfiehlt sich ein kühles, frisches Bier mit Qualitätszeichen Südtirol. Falls du weitere Inspirationen für Rezepte benötigen solltest, kannst du gerne einen Blick auf unsere Rezepte werfen.