de it en
mai-03

Voller Durchblick bei Qualitätszeichen Südtirol, g.g.A., g.U. und DOC

Die Gütesiegel der Südtiroler Qualitätsprodukte

30.05.2019

Die Markenbezeichnungen für Südtirols Qualitätsprodukte sind wie ein Buch mit sieben Siegeln: Einmal spricht man von Produkten mit Qualitätszeichen Südtirol, dann wieder von Produkten mit einer europäischen Ursprungsbezeichnung. Beide Produktgruppen gemeinsam werden als „Südtiroler Qualitätsprodukte“ bezeichnet. Es handelt sich ausschließlich um landwirtschaftliche Produkte und Lebensmittel. Wir geben Einblick in die spannende Welt der Gütesiegel.

Zunächst einmal: Was wird durch die Siegel garantiert? Die Südtiroler Produkte mit Qualitätszeichen oder europäischer Ursprungsbezeichnung werden durch
unabhängige Kontrollstellen geprüft, weisen einen hohen Qualitätsstandard auf und sind eng mit dem Herkunftsland Südtirol verbunden. Es muss ein eindeutiger und nachgewiesener Zusammenhang zwischen Herkunft, Qualität und Tradition des Produktes bestehen. Nur wenn diese Kriterien erfüllt sind, dürfen die Produkte die Gütesiegel für garantierten Ursprung und geprüfte Qualität tragen. In Südtirol entwickeln unsere Produkte ihren unverkennbaren Geschmack.

Während die Ursprungsbezeichnungen g.g.A. (geschützte geografische Angabe) und g.U. (geschützte Ursprungsbezeichnung) durch eine europäische Verordnung eingeführt wurden und von der EU-Kommission geregelt werden, hat das Qualitätszeichen Südtirol seinen Ursprung im Gesetz Nr. 12/2005 des Landes Südtirol, von dem es auch verwaltet wird.

Einen wesentlichen Unterschied zwischen den Siegeln gibt es bei den Besitzverhältnissen. Das Qualitätszeichen Südtirol gehört dem Land Südtirol und wird mittels Markennutzungsvertrag an die Nutzer übertragen. Die Marken der Südtiroler Produkte mit einer europäischen Ursprungsbezeichnung gehören den jeweiligen Konsortien, das sind Interessensvertreter der Produzenten des jeweiligen Sektors. Zur Erinnerung: Äpfel und Speck tragen die „g.g.A.“, Wein die „DOC“, also die italienische Ursprungsbezeichnung, und Stilfser Käse die „g.U.“. Zur Produktgruppe mit Qualitätszeichen Südtirol gehören: Milch und Milchprodukte, Brot und Apfelstrudel, Grappa, Gemüse, Beeren, Steinobst, Obstprodukte, Honig, Kräuter und Gewürze, Fleisch, Freilandeier und Bier.

In Südtirols Qualitätsprodukten vereinen sich die enge Verbundenheit mit Südtirol und der hohe Anspruch an Qualität: Eine Familie mit denselben Wurzeln.