de it en
honigbewertung-2018

Goldschimmernde Versuchungen auf einen Streich

Zum Naschen prädestiniert und für Überraschungen gut

09.11.2018

Dass der Honig heutzutage nicht nur auf dem Frühstücksbrot seinen Platz findet, beweisen zahlreiche neue Ansätze, die die Imkerprodukte zusätzlich als Heilmittel anerkennen.

Bei der 11. Südtiroler Honigbewertung, die von 09. bis 11. November in Naturns stattfindet, dreht sich alles um die goldene Versuchung. Im Rahmen der Ausstellung „Bienen und Imkerei“ erhalten die Besucher Informationen zur Honigherstellung, zu den wichtigen Aufgaben der Bienen und zum Südtiroler Imkerbund. Für alle Naschkatzen und Feinschmecker darf eine Honigverkostung natürlich nicht fehlen. Erkennen Sie den Waldhonig mit seiner dunklen Farbe? Wie schmeckt Ihnen der milde und fruchtige Alpenrosenhonig? Oder ist Ihr Favorit der Mischblütenhonig, der aus dem Nektar unterschiedlicher Blüten gewonnen wird? Die unterschiedlichen Honigsorten mit Qualitätszeichen Südtirol unterscheiden sich in Farbe, Konsistenz und Geschmack. Werden auch Sie zum „Hobby-Honigsommelier“!

Der Imkerbund Südtirol lädt Sie im Rahmen der Veranstaltung außerdem zum Vortrag „Die Heilwirkung von Honig, Propolis und Co.“ von Prof. Prof. Dr. Mathias Kunth ein, der sich bereits seit Jahren mit der Wirkung von Imkerprodukten in der Medizin beschäftigt. Der Fachmann stützt seine Aussagen auf wissenschaftliche Fakten und Studien.

Abschluss der Veranstaltung bildet eine Präsentation mit der Bekanntgabe der Gewinner. Wer hat in diesem Jahr bei der Südtiroler Honigbewertung die Nase vorne? Es bleibt auf alle Fälle spannend!