de it en

Elena Pirrone

  1. Was bedeutet für Dich Genusszeit?

    Genusszeit ist für mich, wenn ich Zeit mit meiner Familie verbringen darf. Diese Stunden sind für mich einzigartig und wertvoll. Auch die Zeit mit meinen Freunden gehört dazu: Wir unternehmen gerne Ausflüge ins Freie, zuletzt waren wir in der Umgebung von Meran unterwegs.

  2. Was bedeutet für Dich daheim sein?

    Südtirol vermittelt mir ein tiefes Gefühl von zu Hause. Umgeben vom Grün der Berge auf den Radwegen rund um Bozen mit Blick auf die Dolomiten, den Rosengarten und den Schlern oder auf dem Mendelpass mit einmaliger Aussicht auf den Kalterer See, trainiere ich am liebsten. Aufgrund der Wettkämpfe bin ich immer viel unterwegs und lerne viele neue Länder kennen. Auch wenn ich mich darüber glücklich schätze, kehre ich immer wieder gerne nach Südtirol zurück – weil einfach kein Ort auf dieser Welt so schön ist, wie mein Heimatland.

  3. Welche Produkte sind immer in Deinem Kühlschrank?

    In aller erster Linie Äpfel, die dürfen nicht fehlen. Außerdem hausgemachte Marmelade, Milch und für eine typische „Marende“ auch Speck.

  4. Was ist dein Lieblingsfrühstück?

    Zum Frühstück esse ich am liebsten regionale Produkte. Dazu gehört in der Regel eine Scheibe Brot und Rührei mit biologischen Freilandeiern. Da mir der Apfelstrudel so gut schmeckt, genehmige ich mir ab und an auch ein Stück zum Frühstück.