de it en
ochsenschulter-dorfnerhof

Geschmorte Ochsenschulter mit Kürbispüree

Südtiroler Rindfleisch schmoren

Zubereitung

Die parierte (von Sehnen und Knochen befreite) Ochsenschulter salzen und pfeffern. Bei mäßiger Hitze auf allen Seiten anbraten und aus der Pfanne nehmen. Das in Würfel geschnittene Gemüse in derselben Pfanne anbraten, Tomatenmark mitrösten und mit Rotwein 3–4 Mal ablöschen. Fleisch zum Gemüse geben und mit Brühe aufgießen. Kräuter dazugeben und im Backofen bei 160 °C ungefähr 1,5 Stunden schmoren lassen. Das Fleisch aus der Sauce nehmen und die Sauce durch ein Sieb gießen. Kartoffelmehl mit kaltem Wasser anrühren und die Sauce damit binden. Fleisch zurück in die Sauce geben und warm halten. Für das Kürbispüree Zwiebelwürfel in etwas Butter anbraten, Kürbis dazugeben und mitbraten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ungefähr 30 Minuten garen. Etwas Flüssigkeit abgießen und auffangen. Kürbis im Mixer zu einem feinen Püree mixen. Sollte das Püree zu fest sein, etwas Kochflüssigkeit angießen.

Bierempfehlung
Dazu empfehlen wir ein Bier der Sorte Dunkles Lager

Weinempfehlung
Dazu empfehlen wir einen Lagrein.

Zutaten für

2 Personen
4 Personen
8 Personen
Ochsenschulter
500 g Südtiroler Rindfleisch (Nahtl, Spitz oder hohe Schulter)
1 Zwiebel
25 g Karotten
50 g Sellerieknolle
50 g Lauch
50 g Stangensellerie
750 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
Kräuter (nach Belieben)
15 g Tomatenmark
75 ml Rotwein (Lagrein oder Blauburgunder)
½ EL Kartoffelmehl
Salz und Pfeffer

Kürbispüree
500 g Butternusskürbis, in Würfel geschnitten
½ Zwiebel, fein geschnitten
Salz und Pfeffer
100 ml Gemüsebrühe
Ochsenschulter
1 kg Südtiroler Rindfleisch (Nahtl, Spitz oder hohe Schulter)
2 Zwiebeln
50 g Karotten
100 g Sellerieknolle
100 g Lauch
100 g Stangensellerie
1,5 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
Kräuter (nach Belieben)
30 g Tomatenmark
150 ml Rotwein (Lagrein oder Blauburgunder)
1 EL Kartoffelmehl
Salz und Pfeffer

Kürbispüree
1 kg Butternusskürbis, in Würfel geschnitten
1 Zwiebel, fein geschnitten
Salz und Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe
Ochsenschulter
2 kg Südtiroler Rindfleisch (Nahtl, Spitz oder hohe Schulter)
4 Zwiebeln
100 g Karotten
200 g Sellerieknolle
200 g Lauch
200 g Stangensellerie
3 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
Kräuter (nach Belieben)
60 g Tomatenmark
300 ml Rotwein (Lagrein oder Blauburgunder)
2 EL Kartoffelmehl
Salz und Pfeffer

Kürbispüree
2 kg Butternusskürbis, in Würfel geschnitten
2 Zwiebel, fein geschnitten
Salz und Pfeffer
400 ml Gemüsebrühe
dorfner
Dieses Rezept kommt von
Familie Dalvai-Vescoli
Gschnon 5, 39040 Montan