de it en
astuto-tagliatelle-gamberi

Tagliatelle mit Radieschenblätter-Pesto und einem Schleier aus roten Garnelen

Astuto's Kitchen

Zubereitung

  • Wasser in einem Topf aufkochen lassen und leicht salzen. Die Eierbandnudeln für 3-4 Minuten in das sprudelnd kochende Wasser geben.Für den Pesto die Radieschenblätter waschen und in einen Mixbecher geben. Den geriebenen Parmesan, die Pignoli und das Olivenöl dazugeben und das Ganze gut mixen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Den Pesto inzwischen in eine kalte Pfanne geben.
  • Die Garnelen putzen und schälen, dann grob hacken und in eine Schüssel geben. Etwas Zitronensaft dazugeben. Dann noch frische gehackte Kräuter (z.B. Minze und Thymian) und einen Tropfen Olivenöl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Ganze gut vermengen.
  • Etwas Öl in eine heiße Pfanne geben, eine Zehe Knoblauch zerdrücken und dazugeben, anschließend die Vinschgerle-Brotbrösel in die Pfanne geben und noch etwas Zitronenschale dazuraspeln. Das Ganze kurz anbraten lassen.
  • Die Nudeln abseihen und in die kalte Pfanne mit dem Pesto geben. Gut durchrühren. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  • Zum Anrichten die Nudeln mit dem Pesto in einen tiefen Teller geben und die krokanten Vinschgerle-Brotbrösel darüberstreuen. Mit Hilfe zweier Esslöffel aus dem Garnelenschleier eine Nocke formen und auf die Nudeln legen. Mit Blüten dekorieren.
Weinempfehlung
Dazu empfehlen wir einen Gewürztraminer.

Video

Zutaten für

4 Personen
320 g Eierbandnudeln
12 rote Garnelen
Olivenöl
Etwas Zitronensaft
Frische Kräuter
Salz
Pfeffer
200 g Vinschgerle-Brotbrösel
1 Knoblauchzehe
1 Messerspitze Zitronenschale

Für den Pesto
1 Esslöffel Pignoli
1 Esslöffel geriebenen Parmesan
1 Bund Radieschenblätter
350 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer