de it en
kuchlfit-spargelgroestel

Südtiroler Freilandei in Schüttelbrot gebacken auf Spargelgeröstel

Ein Rezept von Ben Schneider

Zubereitung

  • Schüttelbrot zu Bröseln verarbeiten (dabei das Brot in ein Küchentuch geben und mit einem Fleischklopfer zerkleinern).
  • Das Ei im Essigwasser pochieren. Dabei wird das Ei in einer Schale aufgeschlagen, ohne das Eigelb zu verletzten. Das Ei sanft ins siedende Wasser geben. Beim Garziehen wird der Dotter vom Eiklar umhüllt. Sobald das Ei gar ist (nach ca. 4 Minuten) mit dem Schaumlöffel herausnehmen, im Eiswasser abschrecken und auf Küchenpapier abtupfen.
  • Für das Geröstel einen kleinen Topf Wasser erhitzen. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und im Wasser kurz blanchieren. Die Spargeln schälen, in Scheiben schneiden, in einer Pfanne langsam braten und mit Zucker, Salz und Pfeffer sowie Muskatnuss würzen. Dann die Kartoffelwürfel dazugeben, mitbraten und abschmecken. Mit einer Flocke Butter durchschwenken.
  • Das 2. Ei verquirlen. Nun das pochierte Ei im Mehl wenden, Ei von allen Seiten in das verquirlte Ei eintauchen und mit dem Schüttelbrotbröseln panieren. In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und das panierte Ei darin knusprig ausbacken. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Papiertuch abtropfen lassen.
  • Das Geröstel auf einem tiefen Teller anrichten, das gebackene Ei draufsetzen und mit Schnittlauch garnieren. Das Gericht kann mit einem knusprigen Chip vom Südtiroler Speck verfeinert werden.

Weinempfehlung
Dazu empfehlen wir einen Sylvaner.
Video

Zutaten für

4 Personen
2 Südtiroler Freilandeier
½ Scheibe Südtiroler Schüttelbrot
2 Südtiroler Kartoffeln
2 Stück Südtiroler Spargel
etwas Schnittlauch
Weizenmehl
Salz
Zucker
Pfeffer
Muskatnuss
Südtiroler Butter
Essig
Sonnenblumenöl