de it en
schuettelbrot

Schüttelbrot

Zubereitung

Für den Vorteig Hefe in Wasser (ca. 30°C) auflösen und mit Roggenmehl zu einem weichen Teig verrühren. Bei ungefähr 30°C etwa 1 Stunde ruhen lassen. Vorteig mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine zu einem zähflüssigen Teig verkneten, noch einmal ungefähr 10-15 Minuten ruhen lassen. Danach etwa 150 g schwere Teigstücke auf mit Mehl bestäubte Küchentücher legen und in einem feuchten Raum (ungefähr 85% Luftfeuchtigkeit) weitere 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend Teigstücke auf ein flaches, rundes Brett legen und so lange hin- und herschütteln, bis der Teig zu einem dünnen Fladen verlaufen ist. Im Backofen bei 210-220°C (Ober- und Unterhitze) etwa 30 Minuten backen.
Tipp: Man kann die Teigstücke auch länger ruhen lassen, dann muss man sie nicht so lange „schütteln“.

Zutaten für

Zutaten für 5 Schüttelbrote
Zutaten für 10 Schüttelbrote
Zutaten für 20 Schüttelbrote
Vorteig
125 g Roggenmehl
125 ml warmes Wasser
2,5 g Hefe

Teig
250 g Roggenmehl
125 g Weizenmehl
425 l warmes Wasser
10 g Hefe
10 g Salz
2,5 g Fenchelsamen
2,5 g Kümmel
evtl. 2,5 g Zigainerkraut/Brotklee
Vorteig
250 g Roggenmehl
250 ml warmes Wasser
5 g Hefe

Teig
500 g Roggenmehl
250 g Weizenmehl
850 ml warmes Wasser
20 g Hefe
20 g Salz
5 g Fenchelsamen
5 g Kümmel
evtl. 5 g Zigeunerkraut/Brotklee
Vorteig
500 g Roggenmehl
500 ml warmes Wasser
10 g Hefe

Teig
1000 g Roggenmehl
500 g Weizenmehl
1700 ml warmes Wasser
40 g Hefe
40 g Salz
10 g Fenchelsamen
10 g Kümmel
evtl. 10 g Zigeunerkraut/Brotklee