de it en
ruebenkrautstrudel-kuerbishof

Rübenkrautstrudel mit Ziegenkäsecreme

Herzhafter Gemüsestrudel

Zubereitung

Blätterteig dünn ausrollen und in 4 gleich große Quadrate schneiden. Die gekochte Kartoffel reiben und mit dem Rübenkraut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die Rübenkraut-Masse auf die Blätterteigquadrate geben und kleine Strudel formen. Im auf 190 °C vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. Ziegenkäse in Milch auflösen. Granatapfelkerne mit dem Mixer zerkleinern und zur Creme geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rübenkrautstrudel in Scheiben schneiden und mit Ziegenkäsecreme servieren.

Bierempfehlung
Dazu empfehlen wir ein Bier der Sorte Helles Lager

Weinempfehlung
Dazu empfehlen wir einen Pinot Grigio.

Zutaten für

2 Personen
4 Personen
8 Personen
Rübenkrautstrudel
150 g Südtiroler Rübenkraut
½ Südtiroler Kartoffel, gekocht
125 g Blätterteig
Salz und Pfeffer
Thymian

Ziegenkäsecreme
75 g frischer Ziegenkäse
1 EL Südtiroler Milch
Salz und Pfeffer
einige Granatapfelkerne
Rübenkrautstrudel
300 g Südtiroler Rübenkraut
1 Südtiroler Kartoffel, gekocht
250 g Blätterteig
Salz und Pfeffer
Thymian

Ziegenkäsecreme
150 g frischer Ziegenkäse
2 EL Südtiroler Milch
Salz und Pfeffer
einige Granatapfelkerne
Rübenkrautstrudel
600 g Südtiroler Rübenkraut
Südtiroler Kartoffeln, gekocht
500 g Blätterteig
Salz und Pfeffer
Thymian

Ziegenkäsecreme
300 g frischer Ziegenkäse
4 EL Südtiroler  Milch
Salz und Pfeffer
einige Granatapfelkerne
kuerbishof
Dieses Rezept kommt von
Familie Varesco
Guggal 23, 39040 Altrei