de it en
rehnuesschen-oberraut

Rehnüsschen mit Honigkruste auf kräftiger Wildsauce

Ein herzhaftes Honig-Rezept

Zubereitung

Für die Honigkruste alle Zutaten gut vermischen und kalt stellen. Rehnüsschen von allen Sehnen befreien. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und Rehnüsschen darin auf allen Seiten anbraten. Rehnüsschen im Backofen bei 160 °C 5 Minuten garen, herausnehmen, mit Alufolie abdecken und ungefähr 5 Minuten ruhen lassen. Die kalte Honigkruste in Scheiben schneiden und auf das Fleisch legen, bei Oberhitze im Backofen (oder unter dem Salamander) überbacken. Wildfond auf die Hälfte einreduzieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch in Scheiben schneiden und mit Wildfond servieren.
Tipp: Dazu passen Kartoffelpüree oder Eierspätzle.

Bierempfehlung
Dazu empfehlen wir ein Bier der Sorte Dunkles Weizen

Weinempfehlung
Dazu empfehlen wir einen Lagrein.

Zutaten für

2 Personen
4 Personen
8 Personen
Honigkruste
20 g Südtiroler Honig
30 g Walnüsse, fein gemahlen
10 g Semmelbrösel
15 g weiche Butter
½ Msp. Peperoncino

Rehnüsschen
2 Rehnüsschen (600 g)
Salz und Pfeffer
Öl
Butter
200 ml Wildfond

Salz und Pfeffer
Honigkruste
40 g Südtiroler Honig
60 g Walnüsse, fein gemahlen
20 g Semmelbrösel
30 g weiche Butter
1 Msp. Peperoncino

Rehnüsschen
4 Rehnüsschen (600 g)
Salz und Pfeffer
Öl
Butter
400 ml Wildfond

Salz und Pfeffer
Honigkruste
80 g Südtiroler Honig
120 g Walnüsse, fein gemahlen
40 g Semmelbrösel
60 g weiche Butter
2 Msp. Peperoncino

Rehnüsschen
8 Rehnüsschen (600 g)
Salz und Pfeffer
Öl
Butter
800 ml Wildfond

Salz und Pfeffer
oberraut
Dieses Rezept kommt von
Familie Feichter
Amatenstraße 1, 39031 Amaten/Bruneck