de it en

Zahlen und Fakten zum Südtiroler Honig

Bienen, Honig und Imker

Wie viele Bienenvölker gibt es in Südtirol? Wie viel Kilogramm Honig erbringt ein Bienenvolk? Und aus was besteht eigentlich Honig? Gern antworten wir auf Ihre Fragen.

Hier eine Sammlung von ein paar Zahlen und Fakten rund um die Südtiroler Bienen und ihr beliebtes Produkt, den Südtiroler Honig:
  • In Südtirol gibt es 6.000 Bienenvölker, die Honig mit Qualitätszeichen herstellen.
  • Sie werden von ca. 110 Imkern betreut. 
  • Ein Bienenvolk besteht aus einer Königin und 40.000 bis 60.000 Arbeitsbienen.
  • Die Bienen bestäuben einen Großteil der Nutzpflanzen, wie z.B. Apfel, Kirsche, Marille, und unzählige Wildpflanzen.
  • Im Jahr transportieren die Bienen 20 kg Wasser, 20 kg Pollen, 180 kg Nektar für den Eigenbedarf und 40 kg Nektar (= 15 kg Honig) für den Imker.

Zahlen und Fakten zum Südtiroler Honig
  • Ein Bienenvolk liefert durchschnittlich 15 kg Honig im Jahr. 
  • Um 1 kg Honig zu gewinnen, müssen die Bienen 60.000 Ausflüge, 5 Millionen Blüten und 3 kg Nektar sammeln.
  • Südtiroler Bienen liefern jährlich 90.000 kg Honig mit Qualitätszeichen.
  • Honig aus Südtirol enthält circa: 34 - 41 % Fruchtzucker, 28 - 35 % Traubenzucker und nur maximal 18,5 % Wasser, der Rest sind Mineralstoffe und Spurenelemente.
Tipp: mit Honig süßen
1 Teelöffel Honig entspricht 1 ½ Teelöffel Zucker
Pitscheider Valentin
Völs am Schlern