de it en

Frisches, gehaltvolles Gemüse

Wertvolle Inhaltsstoffe

Gemüse gehört zu einer ausgewogenen Ernährung. Um möglichst viele wertvolle Inhaltstoffe auf den Tisch zu bekommen, ist der Gemüseanbau im Freiland sehr wichtig. Hier, direkt unter der Sonne und auf fruchtbaren Böden, reichern die Gemüsesorten Vitamine und Mineralstoffe an. Besonders wichtig ist es, dass das Gemüse frisch zubereitet wird. Mit der Lagerung verlieren die Kartoffel, Blumenkohl und Co. an Vitaminen und Geschmack. Daher wird das Südtiroler Gemüse mit Qualitätszeichen immer erntefrisch auf den Markt gebracht. Dafür sorgen Genossenschaften und private Vermarkter.


Vielfalt in der Gemüseküche

Zum Südtiroler Gemüse mit Qualitätszeichen zählen verschiedene Sorten. Erhältlich sind Blumenkohl, Radicchio, Rote Rüben, Eisbergsalat, Kartoffeln, Weißkohl, Sauerkraut, Blaukraut und Rübenkraut. Diese Vielfalt wächst durch die vielen möglichen Gemüserezepte. Das Gemüse kann sowohl roh zubereitet als auch gegart werden. Gemüserezepte gibt es für fast alle Gänge: Vorspeisen, Erste Gänge oder Hauptspeisen. Aus Gemüse kann man übrigens auch Soßen, Püree und sogar Saft herstellen.


Potpourri der Gemüsesorten

Wussten Sie zum Bespiel, dass sie auch Blumenkohl roh essen können? Natürlich können Sie den Blumenkohl aber auch kochen, dämpfen, backen, überbacken, im Wok zubereiten und und und. Bei den Kartoffeln gibt es noch einmal Sortenunterschiede, die sich auf die Kocheigenschaften auswirken. Es gibt mehligkochende, vorwiegend festkochende und festkochende Kartoffel. Für jedes Gericht gibt es die richtige Kartoffeln. Auch im Winter können Sie auf Südtiroler Gemüse zugreifen. Eingelegtes und eingewecktes Gemüse mit Qualitätszeichen gibt es das ganze Jahr über zu kaufen. Im Frühjahr wächst eine besondere Gemüsesorte: der Spargel. Auch diesen kann man gekocht, roh oder überbacken genießen.

Typisch für Südtirol und aus der heimischen Küche nicht weg zu denken, ist das Sauerkraut. Als Beilage in der Törggelezeit ist es bekannt und beliebt. Auch in den kalten Zeiten des Jahres liefern Sauerkraut, Blaukraut und Rübenkraut wertvolle Vitamine neben leckeren, deftigen Speisen.


>> Lesen Sie hier mehr zu den Südtiroler Gemüsesorten und ihrer Verwendung in der Küche.

>> Durchstöbern Sie unsere Gemüserezepte
Tipp: Beeren lagern
Für längere Haltbarkeit können Erdbeeren und Himbeeren eingefroren werden. Sie sind im Tiefkühlfach bis zu einem Jahr haltbar.