de it en

Praktische Tipps zum Apfelstrudel

In vollen Zügen genießen

Eigentlich passt der Apfelstrudel immer, in jedem Moment und zu jeder Tageszeit. Nicht nur in warmen Jahreszeiten, wo man ihn an der frischen Luft verspeist, ist er ein Hit. Auch im Winter ist der Apfelstrudel beliebt.
Hier ein paar Tipps, wie sie ihn genießen können...
  • Apfelstrudel passt immer: als Gebäck zur Kaffee- und Teepause, als Abschluss nach einem guten Essen, als Belohnung für ein ausgiebige Wanderung oder als Pausenschmaus.
  • Am besten schmeckt der Apfelstrudel frisch aus dem Ofen, wenn er noch warm ist.
    Hier geht’s zum Apfelstrudel Rezept.
  • Wer ihn gern richtig süß mag: ein leichter Hauch Puderzucker macht aus dem Apfelstrudel einen Blickfang und gibt ihm den letzten Schliff.
  • Lecker auch mit geschlagener Sahne, Vanillesoße oder kühlem Vanilleeis.
  • Und was kann man dazu trinken? Wie wäre es mit einem guten Glas Apfelsaft?
  • Der Apfelstrudel lässt sich hervorragend mit Dessertweinen aus Südtirol kombinieren.
Tipp: mit Dessertweinen kombinieren
Der Apfelstrudel lässt sich hervorragend mit Dessertweinen aus Südtirol kombinieren.
Bäckerei Konditorei Gasser
Lüsen