de it en

Südtiroler Apfelsaft

Naturbelassener Fruchtsaft aus dem Apfelland

  • Apfelsaft mit Qualitätszeichen ist vollkommen naturbelassen.
  • Die Verwendung von jeglichen Zusätzen ist verboten – es ist ein Direktsaft ohne Konservierungsstoffe.
  • Die Äpfel stammen aus Südtirol, dem Apfelland schlechthin, und sind daher besonders saftig und geschmackvoll.
  • Es werden nur handgeerntete Äpfel von einwandfreier Qualität verwendet und schonend weiterverarbeitet.

Optimales Klima für saftige Äpfel

Der Apfelsaft mit Qualitätszeichen ist ein vollkommen naturbelassener und naturtrüber Fruchtsaft ohne Zusatz von Konservierungsstoffen. Es handelt sich um einen Direktsaft. Die Äpfel kommen ausschließlich aus Südtirol. Hier reifen besonders saftige, knackige und aromatische Apfelsorten, die für die gute Qualität des Apfelsaftes ausschlaggebend sind. Die Äpfel für den Apfelsaft stammen aus integriertem oder biologischem Anbau.


Nur hervorragende Äpfel für vollen Fruchtsaft-Geschmack

Die Äpfel werden handgeerntet. Es werden nur jene Äpfel verwendet, die frei von Beschädigungen und Fäulnis sind. Die Äpfel werden, noch ganz frisch, schonend zerkleinert und gepresst. Auch die Pasteurisierung wird so vorgenommen, dass die wertvollen Inhaltsstoffe enthalten bleiben. Der Direktsaft wird also natürlich haltbar gemacht. Auf Konservierungsstoffe oder andere Zusätze, wie Zucker, Wasser, Farb- oder Aromastoffe, wird verzichtet, nur Ascorbinsäure ist erlaubt.


Ein Südtiroler von Kopf bis Fuß

Beim Apfelsaft mit Qualitätszeichen ist die Herkunft aus Südtirol garantiert. Alle Herstellungsphasen vom Anbau bis zur Abfüllung geschehen in Südtirol. Regelmäßige Kontrollen sichern die kompromisslose Anwendung der Regeln bei allen Fruchtsaftherstellern.


>> Wie wird der Apfelsaft hergestellt und was ist eigentlich Direktsaft?
Mehr dazu hier...
Tipp: erfrischende Getränke genießen
Naturtrüb enthält der Apfelsaft weniger Kalorien.
Weissenhof
Vilpian